Karriere

Arbeiten bei itemis: Betriebssport und Freizeitaktivitäten in Leipzig

Sind wir mal ehrlich: Die meiste Zeit unseres (Arbeits-)Tages verbringt der Großteil von uns sitzend. Gesund ist das bekanntlich nicht. Welche Maßnahmen die Kollegen in Leipzig ergreifen, um fit und gesund zu bleiben, erfährst du von unserer Kollegin Monique, die wir um ein Interview gebeten haben.

Rückenbeschwerden machen müde, unkonzentriert, schränken die Bewegung ein und verderben einem die Laune. Oftmals fällt es uns aber schwer, Rückenprävention in den Alltag zu integrieren. Dabei lässt sich schon mit kleinen Veränderungen einiges erreichen.

Über Betriebssport lassen sich Freiräume für Bewegung und Training schaffen. Die gemeinsame Bewegung stärkt den Zusammenhalt, verbessert das Betriebsklima und motiviert.

An unseren Standorten wird daher viel Wert auf Bewegung gelegt. Wie sportlich unser Standort in Leipzig ist, hat uns unsere Kollegin Monique Kauson verraten:


Monique, erzähle uns doch mal, wie sportlich seid ihr in Leipzig unterwegs?

Gerne, wir haben freitags um 09:00 Uhr unsere Sportstunde mit Manuela Süß. Manu ist nicht nur Triathletin, Läuferin und Gründerin der Firma TrainSmart, sondern trainiert auch uns Itemiker am Standort Leipzig.

Sie ist dieses Jahr bei der Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii an den Start gegangen und natürlich auch erfolgreich im Ziel angekommen. Eine echte Sportskanone also. Sie hat einen interessanten Blogartikel zum Thema "Weg vom Schreibtisch - rein in die Laufschuhe" geschrieben.


Was genau macht Manu mit euch in der Sportstunde?

Manu ist eine Allrounderin: Yoga, Pilates, Krafttraining... sie lässt sich immer wieder etwas einfallen und arbeitet vorrangig mit dem eigenen Körpergewicht. Hin und wieder kommen Therabänder zum Einsatz. Sportmatten nutzen wir ebenfalls. Manu hat die Schwächen der Einzelnen gut im Blick. Wenn bei jemandem das Limit erreicht ist, aufgrund vorherigen Sportverletzungen o. ä., dann hat sie immer eine Alternative in der Hinterhand.

In der Sportstunde herrscht stets eine freundschaftliche, lustige und lockere Atmosphäre.

Nachdem wir uns dann ordentlich ausgepowert haben, werden wir noch 30 Minuten von unserem Masseur Thomas massiert. Selbstverständlich gibt es bei uns auch Duschmöglichkeiten, denn Sport ist schließlich anstrengend und schweißtreibend.


Erzähle uns doch mal etwas mehr über die Massage.

Thomas, der auch ein eigenes Massagestudio besitzt und nebenbei auch Yoga- und Pilatesunterricht gibt, richtet sich voll und ganz nach den Wehwehchen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Er gibt sein Bestes, jedem individuell zu helfen. Musikwünsche werden gerne entgegengenommen und erfüllt.


Das klingt ja großartig. Habt ihr einen extra Raum dafür? Auch mit Massageliege?

Ja, wir haben eine Massageliege in einem separaten Raum. Sogar Schröpfglocken sind vorhanden, für die ganz hartnäckigen Fälle.


Ich habe gehört, ihr habt für die Zukunft noch ein weiteres Sportangebot geplant?

Ja genau, wir möchten gerne eine Schwimmgruppe ins Leben rufen, aber derzeit sind wir noch in der Planungsphase. Wir überlegen aktuell, welches Schwimmbad für uns in Frage kommen könnte und zu welcher Tageszeit wir das Schwimmen am besten in unseren Arbeitsalltag integrieren können. Also vielleicht ein guter Vorsatz für 2019!


In der Freizeit seid ihr doch auch schon mal gemeinsam anzutreffen, oder?

Ja, neben der SummerCon mit allen Itemikern und Familien in Lünen und der WinterCon, die jeder Standort selbst plant, findet mindestens ein weiteres Teamevent hier in Leipzig statt.

In diesem Jahr haben wir eine Fahrradtour um den Markkleeberger See gemacht. Die Highlights dieses Ausflugs waren eine Besichtigung des Kraftwerks Lippendorf und die durstlöschenden Pausen. Es war somit ein Ganztagesausflug mit sportlichem Hintergrund. Die meisten Leipziger Itemiker kommen sowieso mit dem Fahrrad zu Arbeit, und so konnten dann mal alle gemeinsam radeln.


Wenn so viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit dem Fahrrad zur Arbeit kommen, habt ihr dann auch Dienstfahrräder?

Ja, die Möglichkeit ein Dienstfahrrad zu ordern besteht bei itemis ja generell. Dies erfolgt in Absprache mit dem Vorgesetzten und hierbei spielen einige Faktoren eine Rolle. Wenn es grünes Licht gibt, dann hat man die Qual der Wahl.


Wer viel Sport macht, darf auch mal zusammen schlemmen, oder? Gibt es bei euch gemeinsame Mittagspausen?

Sobald unsere neue Küche Ende Januar endlich aufgebaut ist, werden wir sicherlich des Öfteren gemeinsam kochen und essen – und wer weiß, vielleicht gibt es dann auch bald am Standort in Leipzig den Food Friday?!


Vielen Dank, liebe Monique, dass du dir die Zeit genommen hast.


Du willst mehr über den Arbeitsalltag bei itemis erfahren?

Schau dir unseren Karriere-Blog an!

   
Über Mirja Sauer

Mirja Sauer gehört zum Marketing-Team von itemis und kümmert sich mit Leidenschaft um das Recruiting. Für viele Bewerber ist Mirja ihr erster persönlicher Kontakt bei itemis. Sie ist im regelmäßigen Austausch mit unseren Standorten und unterstützt das Marketing-Team auch bei weiteren Aufgaben.