3 min. reading time

Frankfurt – Weltstadt in der Metropolregion Rhein-Main, internationaler Finanzplatz, das Ma(i)nhatten von Deutschland, kurz: eine Stadt der Superlative – und ein weiterer Standort von itemis.

Wir haben uns unseren Standortleiter und Agile-Coach Ali Kazmi geschnappt und ihm auf den Zahn gefühlt, ob der Frankfurter Standort hält, was er verspricht.

Frankfurter Standort in der Hamburger Allee 26-28

Gib uns mal kurz einen Überblick: Wie viele Itemiker arbeiten bei euch in Frankfurt, wo finden wir euch – und warum eigentlich Frankfurt?

In Frankfurt sind wir ein sehr vielfältiges Team aus ganz unterschiedlichen Ländern und Kulturen, zum Beispiel Deutschland, Brasilien, Pakistan und Indien. Wir sitzen in einem topmodernen Büro im Herzen von Frankfurt in der Hamburger Allee 26-28.

Hier in Frankfurt versammeln sich viele international führende Unternehmen aus verschiedenen Branchen – Industrie, Medizin, Telekommunikation, Finanzen und Versicherungen oder auch der Automobilbranche. Viele unserer Kunden stammen aus diesen Bereichen, da lag es nahe, dass es itemis auch hier in Frankfurt geben sollte.

Welche Schwerpunkte deckt ihr in Frankfurt ab?

Ein wichtiges Thema ist Softwarecraftsmanship – also kurz gesagt: die stetige Verbesserung unseres Handwerks. Daher bieten wir z. B. Coding oder Architecture Dojos für begeisterte Softwareentwickler an. Auch das Thema Agilität, sowohl was die Produktentwicklung als auch das Projektmanagement angeht, ist zentral für uns. Darüber hinaus decken wir hier in Frankfurt aber fast das gesamte itemis-Portfolio ab: Wir beschäftigen uns hier mit modellgetriebener Softwareentwicklung, Xtext, Enterprise Architektur, usw.

Außerdem führen wir Workshops im Rahmen der Agilen Software Academy durch – z. B. zu Themen wie Clean Code oder agile Architekturen. Wir geben außerdem Scrum-Schulungen, die auf die Zertifizierungen durch den TÜV Süd vorbereiten.

Apropos: Wie würdest du die Kultur am Frankfurter Standort noch beschreiben?

Diverse, natürlich kostenlose, Softdrinks, Kaffee, Tee und regelmäßige Teamevents sind bei uns genauso Standard wie die Playstation im Büro. Darüber hinaus pflegen wir eine wertschätzende und internationale Unternehmenskultur. Neben verschiedenen Weiterbildungsmöglichkeiten finden bei uns regelmäßige Meetings mit dem ganzen Team statt, in denen wir Neuigkeiten und Entscheidungen – sowohl für uns als Team in Frankfurt, als auch für itemis als Unternehmen – besprechen und so Transparenz schaffen. So hat jeder Mitarbeiter immer die Möglichkeit, Feedback zu geben, Probleme zu thematisieren und eigene Anregungen einzubringen. Das ist uns auch besonders wichtig und darum haben wir unser monatliches Vortragsfrühstück ins Leben gerufen, bei dem alle Kollegen die Möglichkeit haben, Themen vorzustellen – oder z. B. auch 4+1-Projekte.

Wie die meisten itemis-Standorte sind wir außerdem sportlich unterwegs. Wir sind jährlich bei der J.P. Morgan Corporate Challenge dabei. Zudem kam vor der Corona-Pandemie 1x pro Woche der Masseur von der “Entspannungsquelle”.

Ihr wollt mehr darüber erfahren, wie es ist, bei itemis zu arbeiten? Dann schaut euch doch noch weiter in unserem Blog um!

Schau dir unseren Karriere-Blog an!

Comments