Trend: Wertschöpfung über Software gestützte Funktionen steigt

Branchenübergreifend steigt die Abhängigkeit der Wertschöpfung von Produkten von software gestützten Funktionen und Eigenschaften. Beim Automobil werden bereits 35% erreicht – Tendenz steigend. Hier ist jedem Autofahrer präsent, warum dies so ist. Intelligentes Kurvenlicht, Spurhalteassistenten, moderne Kommunikationssysteme im Fahrzeug erfordern große Mengen an Software. Doch auch der Chip im Trainingsschuh verbunden mit der Smartphone-App zur Auswertung des eigenen Trainingsprofils ist ein gutes Beispiel für diesen Trend.

Was resultiert daraus für die Unternehmen? Sie müssen IT-Experten früher und intensiver in den Produktentstehungsprozess einbinden und F&E-Ausgaben für IT erhöhen. IT-Kompetenz wird parallel zur steigenden Wertschöpfung im Unternehmen wachsen und zur Schlüsselkompetenz werden müssen!

 

Über den Autor

Wolfgang Neuhaus ist Vorstandsmitglied der itemis AG.