Prototypen – Varianten und Eigenschaften im Überblick

In meinem letzten Blogartikel zum Thema Pretotyping ging es um das Testen einer Idee, noch vor der Erstellung eines konkreten Prototypen – also einer Methode, die dem Prototyping vorangestellt ist. In meinem heutigen Beitrag möchte ich mich nun auf den Schritt danach konzentrieren und euch etwas mehr über die verschiedenen Varianten von Prototypen erzählen. Weiterlesen >

Traceability for Polarion and source code

The Polarion adapter of YAKINDU Traceability provides traceability for Polarion work items. Work items are not restricted to source code only, they can rather also be any other development artifact type, for example test cases in an external tool. YAKINDU Traceability can also recognize links existing within Polarion between Polarion work items. As part of the latest release, we based the Polarion adapter on a new technical foundation.  Read more >

Why low code can only be the beginning

Digital transformation and business agility are the buzzwords of the day, stirring up the business world. It’s true, in order to survive in a rapidly changing market that can bring up different market needs and customer expectations and even new competitors on a daily basis, agility is to the rescue. Read more >

An Introduction to Modeling and Language Engineering – Christmas Edition Part 2

Now, with the basics of modeling covered in part 1, we can look into something else itemis does on a regular basis to solve tricky problems: Language Engineering. Read more >

Berlin, Berlin! Der itemis-Hauptstadt-Standort stellt sich vor

Wir, das heißt Bettina, Helko, Mark, Sebastian, Julian, Martin, Michael, nochmal Martin, Thomas und Marcel sind der Standort Berlin der itemis AG. Gegründet wurde die Niederlassung Berlin als Ableger des Standortes Leipzig, um den Kollegen, die in der Hauptstadt leben und schaffen, einen Arbeitsplatz näher an ihrem Wohnort zu bieten und ihre Kompetenzen und Kontakte hier in Berlin besser nutzen zu können.  Weiterlesen >

Ein Lied vom Scheitern: Intro zur Fehlerkultur

Als Software Craftsman ist das Ziel und das Selbstverständnis meiner Arbeit klar: Ich will handwerklich hervorragende Software entwickeln und herausragende Ergebnisse erzielen, die zu den Bedürfnissen meines Kunden passen. Weiterlesen >

Profit vs. Mitarbeiterzufriedenheit: Was macht gute Führung aus?

Der Begriff Erfolg hat bei itemis zwei Facetten. Zum Einen geht es uns darum, unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Job zu bieten, der ihnen Spaß macht und sie fordert. Zum Anderen muss itemis Geld verdienen, um neue Dinge auszuprobieren und letztendlich auch, um ein Maß an Wohlstand für alle zu garantieren. Auf die Frage was denn nun wichtiger sei, der Profit oder die Zufriedenheit, gibt es eine klare Antwort: Es ist beides gleich wichtig. Weiterlesen >

Mit dem TÜV zum Scrum Master

“HU”, “AU” und “Nachuntersuchung” sind die Begriffe, die ich typischerweise mit dem TÜV verbinde. Im besten Fall noch “Plakette” – denn darum geht es ja normalerweise. “Agiles Projektmanagement” kam mir in dem Zusammenhang jedoch nie in den Sinn. Weiterlesen >

An Introduction to Modeling and Language Engineering – Christmas Edition Part 1

It’s Christmas time again. Time to work less and play more. As a kid, a parent or just for the fun of it. Read more >

Tune your Pinewood Car with YAKINDU Statechart Tools

YAKINDU Statechart Tools have a wide range of use: They are used in academic and commercial contexts – and even in spare time. Let’s take a look at a project of one YAKINDU Statechart Tools user. Scott Dixon realized a light control for his son’s Pinewood Car. Read more >

COMMENTS

Popular posts