What are (good) user stories?

In an earlier blog post I described how I apply user story mapping in release planning. In this post I want to go back to the beginning, or at least far enough back to explain what I think makes a good user story. But let’s start at the beginning – what is a user story anyway? Read more >

IT Operations in Zeiten Agiler Softwareentwicklung – Ein Erfahrungsbericht

Zumeist konzentrieren sich Agile Transformationen auf die IT-Entwicklungsorganisation eines Unternehmens. Aus Spezialistenabteilungen entstehen nach und nach selbstorganisierte Produktteams, die die Verantwortung für den gesamten Lifecycle eines Systems von der Anforderungsanalyse über die Umsetzung bis hin zum Rollout und Betrieb übernehmen.  Weiterlesen >

Brauchen Projektteams einen agilen Coach?

„Sie werden scheitern.“ So lautete mein abschließender Satz am Ende einer zweitägigen Schulung zum Thema Scrum / Agile Softwareentwicklung. Alle Teilnehmer waren verblüfft. Zwei Tage Schulung und am Ende erklärt der Coach allen Anwesenden, dass sie (trotzdem) scheitern werden? Weiterlesen >

How to create traceability links quickly with YAKINDU Traceability’s bulk link creation editor

A prominent task of YAKINDU Traceability for sure is to create traceability links. It already provides different means to do so. However, based on our users’ feedback, we got the impression that the existing means are not sufficient and do not fulfill all users’ needs. Thus, we started to develop a new concept to create links more quickly and easier than before, and we did so in strong cooperation with our users. This post will present the result – the new bulk link creation editor – as well as the way we got there. Read more >

Datenvisualisierung: Design-Prinzipien, Workflow & Datenrepräsentation nach Andy Kirk

Im Rahmen meines 4+1-Projekts habe ich mich mit der Visualisierung von Daten und dem Bereich Data Driven Design beschäftigt. Dazu habe ich das Buch “Data Visualisation – A Handbook for Data Driven Design” von Andy Kirk gelesen. Während der Lektüre wurde mir zunehmend klarer, dass die Visualisierung von größeren Datenmengen in einer intuitiven Art und Weise eine eigentlich völlig eigenständige Designdisziplin ist.  Weiterlesen >

Jobs to be done und How might we-Fragen: die Define-Phase im Design Thinking

Der Name „Design Thinking“ lässt schnell vermuten, dass es bei diesem Konzept hauptsächlich um kreatives Arbeiten und vor allen Dingen um Design geht – aber das ist nur die eine Seite der Medaille. In meinem Blogpost „Was ist eigentlich Design Thinking?“ habe ich bereits einiges über das tatsächlich dahinter stehende Mindset geschrieben. Jetzt möchte ich weiter ins Detail gehen und euch die Phase vorstellen, in der die wichtige Vorarbeit für die richtig guten Lösungen geleistet werden muss: die Define-Phase. Weiterlesen >

Managing unrealistic expectations in embedded software development

According to a number of different studies  somewhere between 30 % and 70 % of embedded software projects are unsuccessful. Success can, of course, be measured in a number of different ways, which is probably where the large range in the statistics comes from. However, no business really wants even the lowest measurement, 30 %, of its projects to be unsuccessful. Read more >

What is Design Thinking?

Design Thinking is one of the much-hyped topics that we encounter again and again. But what is behind it? What does "thinking creatively" mean? What do I need to be able to achieve it? Do I have to be a designer? I will try to get to the bottom of such questions, and in the process provide an introduction to the topic. Read more >

Was machen wir mit unfertigen User Stories?

Wer kennt sie nicht, die Frage am Ende eines Sprints: Was machen wir mit dieser halb fertigen User Story? Und diese Frage stellt sich nicht nur Neulingen, sondern auch erfahrenen Scrum-Teams. Am Ende eines Sprints konnte eine Story bzw. ein Backlog Item nicht vollständig abgeschlossen werden, weil beispielsweise die Definition of Done nicht in Gänze erfüllt wurde – das kommt auch in den besten Scrum-Teams vor. Aber wie gehen wir jetzt mit der halb fertigen Lösung um? Weiterlesen >

Mehr als Brainstorming: Kreativmethoden im Design Thinking

In einem meiner vorherigen Blogartikel habe ich erklärt, was Design Thinking eigentlich ist und grob den dahinterstehenden Prozess beschrieben. Nun möchte ich euch für eine der Prozessphasen, genauer gesagt für die Ideate-Phase, Methoden an die Hand geben, die ihr einsetzen könnt, um euren Geist in Schwung zu bringen und alleine oder im Team zu Lösungsideen zu kommen. Weiterlesen >

COMMENTS

Popular posts