Formal Verification of Statechart Networks

Imagine you have developed a spacecraft that is super-safe, because following the trends, you have applied model-based design and testing. All components modeled by statecharts, tested, implemented by automatically generated code, what can go wrong? Then on the day of launch, the whole thing explodes in a spectacular fireball. The cause? Interactions. The cure? Formal verification. Read more >

Als Praktikant bei itemis: Machine Learning live mit einem Robocar Showcase

Wir bei itemis arbeiten in verschiedenen Automotive-Software-Projekten – z. B. im Bereich Modelling (Entwicklung von DSLs), Tooling (Architektur, Feature-Modelle, Implementierung, Machine Learning) und Konzeptionierung/Standards (AUTOSAR, Genivi, openADX). Weiterlesen >

Xtext editors for binary files

 What does "4 + 1" mean? Well, for example itemis employees have been developing a Java bytecode editor with Xtext. This editor allows the contents of .class files to be made visible and editable. In the first part of this article I explained how the JBC editor is used. In this second part I want to discuss the technical problems that arise when you want to make a binary file editable with an Xtext-based editor.  Read more >

Arbeiten bei itemis: Produktmanager, Standort- und Projektleiter in Paderborn

Seit über 10 Jahren ist Christoph nun bereits bei der itemis AG. Wie sich sein Weg bei uns verändert hat und warum es sich durchaus lohnt, einen Blick auf unseren Standort in Paderborn zu werfen, erzählt er im Interview. Weiterlesen >

Sprint-Abbruch im Scrum-Team: Ja oder Nein?

Mitunter kommt es in Scrum-Teams vor, dass über den Abbruch eines Sprints nachgedacht wird. Doch wer darf eigentlich über den Sprint-Abbruch entscheiden? Und warum sollte ein Sprint abgebrochen werden können? In diesem Blogbeitrag möchte ich kurz einen Überblick darüber geben, warum es sinnvoll sein kann, einen Sprint abzubrechen und von vorne zu starten. Aber vor allem: Warum es in den meisten Fällen eben nicht gemacht werden sollte. Weiterlesen >

Swift-Tutorial Teil 3: Was bedeutet 1+1?

Im zweiten Artikel dieses Blogserie schrieb ich, dass wir ein Programm entwickeln wollen, das selbständig erkennt, was es genau berechnen soll, wenn es eine Zeichenkette als Input bekommt. Um diese Forderung zu erfüllen, schrieb ich weiter, müssten wir zunächst zwei Probleme klären. Weiterlesen >

Arbeiten bei itemis: Feel-Good-Manager in Hamburg

In einem unserer nördlichen Standorte hat sich 2017 und 2018 einiges getan: Unser Team in Hamburg ist nicht nur gewachsen und umgezogen, sondern hat auch mit dem Feel-Good-Manager eine völlig neue Position geschaffen und sie mit Jesse Demel besetzt. Was für Aufgaben er genau in Hamburg hat, erzählt er uns im Blog. Weiterlesen >

How a Usability test meal improves the tool start of YAKINDU Model Viewer

The impression a user gets when he uses a tool for the first time is very important for overall customer satisfaction. For that reason, we have been evaluating how the tool start of the YAKINDU Model Viewer could look like, realized it in an interactive click prototype and then went for a usability “test meal” (Usability Testessen). Now you are asking yourself what a test meal is and how our tool start looks like? Find it out. Read more >

Prototyping mit UXPin: ein Erfahrungsbericht

Für die Entwicklung der itemis YAKINDU-Produkte verfolgen wir einen Usability-Engineering-Ansatz, der natürlich auch Prototyping beinhaltet. Um den Prozess des Prototypings in unserer Produktentwicklung zu verbessern, haben wir als mögliches neues Tool UXPin evaluiert. In diesem Artikel möchte ich meine gesammelten Erfahrungen mit UXPin mit euch teilen. Weiterlesen >

OpenPGP im Berufsalltag – Teil 4: Schlüssel generieren

Geduld zahlt sich aus! Nach theoretischen Grundlagen, Verifikationsexkurs und sicherer Einrichtung können wir jetzt endlich die ersten Früchte unserer Arbeit ernten: Nigelnagelneue PGP-Schlüssel! Aber auch hier steckt der Teufel natürlich im Detail: Schlüssel ist nicht gleich Schlüssel. Gibt es eigentlich anonyme Schlüssel? Und gilt bei den Schlüsseln: Doppelt so lang ist auch doppelt so sicher? Die Antworten gibt es hier im 4. Teil. Weiterlesen >

COMMENTS

Popular posts